Die Würfel sind gefallen! Der Dicer ist da!

Flotte 30 Stunden nach Bestelleingang bei www.deejayladen.com kamen gestern meine Novation Dicer an!

Kurzes Fazit nach der ersten Spontansession: Definitv DER Controller für SSL! Er läuft nativ mit der ScratchLIVE 2.1 BETA und kann somit sogar die LEDs im Gerät ansteuern. Da SSL normalerweise kein MIDI Return kann ist das schon mal ein großer Vorteil gegenüber anderen Controllern, die mit SSL betrieben werden.

Zuerst ein Bild von meinem Home-Testsetup:

Die Belegung ist simpel und die Grundfunktionen sind für beide Decks gleich:

Rote MIDI Bank: Cue Punkte setzen (Hot-Cue) und abspielen. Wenn ein Cue Punkt gesetzt ist, leuchtet die entsprechende Taste! Sehr schön! Hält man die Auswahltaste für die Rote MIDI Bank gedrückt und drückt auf eine der 5 Dice-Tasten, wird der entsprechende Cue Punkt auch wieder gelöscht! It’s so simple! 😀

Grüne MIDI Bank: Hier kann man Loop-Rolls in verschiedener Länge direkt abfeuern: 1, 1/2, 1/4, 1/8 & 1/16. Man kommt in Versuchung dieses Feature zu oft zu nutzen… nicht die Zuhörer nerven… aber rockt schon XD

Gelbe MIDI Bank: Die gelbe MIDI Bank ist für normale Loops vorgesehen. Loops der Länge 1, 2, 4, 8 & 16 stehen auf Tastendruck zur Verfügung! Durch schnelles Umschalten auf die Loop-Roll Bank und drücken eines beliebigen Dice-Buttons kann man beim loslassen auch den langen Loop aus der gelben Bank da weiterlaufen lassen, wo er gewesen wäre (also auch Loop-Rolls für 1, 2, 4, 6 & 16 Take mit etwas „Aufwand“).

Bei der gelben und grünen Bank hat man noch die Möglichkeit die jeweils 5 Buttons pro Bank und pro Dicer (also noch 20 Buttons!) frei per MIDI-Learn in SSL zu belegen!

Die Buttons sind sehr sensibel und sprechen super fix an! Top Qualität, hoffentlich halten sie mindestens so lange, wie die der KORG Pads.

Die Dicer werden mit einem speziellen Adapter in der Putty Aussparung eines jeden Technics Plattenspielers gehalten. Hat man keinen Plattenspieler oder will man die Dicer auf einer glatten Oberfläche, wie dem Laptop oder z.B. den CDJs montieren, kann man den Adapter mit einer Münze als „Schraubenzieher“ demontieren. Dann liegt der Dicer auf drei kneteartigen „Nubsis“ auf, die ihn sehr gut, selbst bei schneller Controlleraktion, in Position halten!

Das Design stammt von Ean Golden von www.djtechtools.com, der eigentlich mehr Traktor und „Controller only“ addicted ist, aber dich trotzdem einige Gedanken über die DVS nutzende DJ Gemeinde gemacht hat!

Ich freu mich schon auf nächstes Wochenende, wenn ich das erste Mal mit 2 Plattenspielern im Club testen kann! 😀

Bevor Fragen zu dem Setup kommen: Ich hab nur einen Plattenspieler zu Hause und simuliere das 2. Deck per Instant-Double.